Foreign-Worlds.de
AndromedastargateBabylon5BSGPerry RhodanFanFictionBoard FacsLink und FriendsKontaktDownloadForeign-Worlds.de
» Forum
» HM-Portal

» Registrieren
» Login

» Kalender
» Mitglieder
» Team
» Suche
» Hilfe
» FW-Regeln
» Gästebuch
» an Freund senden
» Druckansicht
Handeln

Perry Rhodan Forum


Foreign-Worlds.de » .:: Kein SciFi, dennoch interessant ::. » Allgemeines » Alarm für Cobra 11 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Alarm für Cobra 11
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Blackstar8485 Blackstar8485 ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-301.jpg

Dabei seit: 02.07.2011
Beiträge: 262
Gästebuch: deaktiviert
Herkunft: Frankfurt

Alarm für Cobra 11 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (kurz Alarm für Cobra 11 oder Cobra 11) ist eine deutsche Actionserie, welche seit 1995 produziert wird und auf dem Fernsehsender RTL ausgestrahlt wird. Die ersten drei Staffeln wurden von Polyphon produziert, wobei action concept für die Stunts verantwortlich war. Die Sendezeit ist traditionell donnerstags um 20:15 Uhr, lediglich zu Beginn wurde die Serie dienstags ausgestrahlt. Die Serie begann 1996 mit dem Pilotfilm Bomben bei Kilometer 92.

Handlung

Die Serie beschreibt die Einsätze der Kripo Autobahn, einer fiktiven Abteilung der Autobahnpolizei. Die Hauptpersonen sind zwei Polizisten, die zusammen das Cobra-11-Team bilden. Zu Anfang sind dies Kriminalhauptkommissar Frank Stolte und Kriminalhauptkommissar Ingo Fischer. Bereits nach zwei Folgen tritt jedoch Kriminalhauptkommissar Semir Gerkhan an die Stelle von Ingo Fischer, nachdem letzterer bei einem Einsatz erschossen wurde. Nach weiteren sieben Folgen wird Frank Stolte durch Kriminalhauptkommissar André Fux ersetzt. Dieser stirbt nach 47 gesendeten Folgen, als er bei einem Einsatz auf Mallorca nach einem tödlichen Harpunenschuss ins Mittelmeer fällt – seine Leiche wird jedoch nie gefunden.

Seit dem Pilotfilm zur 4. Staffel, Höllenfahrt auf der A4 (Regie: Raoul W. Heimrich), welcher eine bis auf einzelne Details fast exakte Kopie des US-amerikanischen Filmes Runaway Car darstellt, übernimmt Kriminalhauptkommissar Tom Kranich dessen Position. Das Team aus Semir und Tom ist das wohl bekannteste und bestand – mit Unterbrechung – mehr als sieben Jahre. Im Pilotfilm zur 7. Staffel Feuertaufe erhält Semir einen neuen Partner, da Tom nach dem Tod seiner schwangeren Freundin, die durch eine Autobombe eines Drogenhändlers, die eigentlich ihm gegolten hätte, starb, psychisch belastet ist und seinen Polizeidienst vorübergehend an den Nagel gehängt hat. Sein Nachfolger wird der junge und dynamische Kriminalkommissar Jan Richter, der vom Diebstahldezernat zur Autobahnpolizei versetzt wurde. Jan ist nach der Folge 125 Extrem nicht mehr dabei, eine Erklärung seines Austrittes gab es nie. Zu Beginn der 9. Staffel (Folge 126 Comeback) sucht Semir Tom auf, da seine Hilfe zur Aufklärung eines neuen Falls benötigt wird – er ist der Einzige, der das Gesicht eines tot geglaubten und bis dato nicht identifizierten Bombenlegers kennt. Obwohl Tom nach Abschluss dieses Falls seinen Dienst quittieren will, tritt er am Ende der Folge offiziell wieder den Dienst bei der Autobahnpolizei an und verhindert damit, dass auch Semir seinen Dienst quittiert. Diese Entscheidung erweist sich gerade auch für Semir als tragisch, denn Tom Kranich wird in der Folge 158 Auf Leben und Tod erschossen. Ab der 11. Staffel folgt ihm Kriminalhauptkommissar Chris Ritter, welcher nach nur zwei Staffeln wieder aussteigt, da er bei einem Undercovereinsatz ums Leben kommt. Seit Episode 180 (13. Staffel, 200cool ist Kriminalhauptkommissar Ben Jäger Semirs neuer Partner.

Die Aufgaben

Die Aufgaben des Cobra-11-Teams bestehen in erster Linie darin, Verbrechen aufzuklären und die Täter zu stellen. Dabei werden typische Elemente des Genres Action vermischt, sodass es regelmäßig zu Verfolgungsjagden, Schusswechseln, Explosionen und Faustkämpfen kommt. Diese Actionszenen sind in den meisten Fällen aufwendig produziert und dementsprechend spektakulär in Szene gesetzt. Der durch die Action bedingte hohe Grad des Unrealismus ist ein häufiger Kritikpunkt an der Serie; so kommt es in manchen Fällen vor, dass es nach bereits kleinen Unfällen zu Explosionen kommt oder Personen aus sich mehrfach überschlagenen Autos wieder aussteigen.

Vorspann

Nach der Einleitungssequenz, bei der meist ein schwerer Unfall auf der Autobahn geschieht oder ein Verbrechen verübt wird, beginnt mit folgenden Worten im Vorspann die eigentliche Folge:


„Ihr Revier ist die Autobahn.
Ihr Tempo ist mörderisch.
Ihre Gegner: Autoschieber, Mörder und Erpresser.
Einsatz rund um die Uhr für die Männer von Cobra 11.
Unsere Sicherheit ist ihr Job.“

Seit der Folge 159 (29. März 2007):


„Ihr Revier ist die Autobahn.
Ihr Einsatz heißt: volles Tempo
Ihre Gegner von heute: extrem schnell und gefährlich.
Verbrechen ohne Limit – Jeder Einsatz volles Risiko
für die Männer von Cobra 11.“

Produktion und Charakteristika

Drehorte

Zunächst war Brandenburg Handlungsort, später wurde er dann ins Rheinland zwischen Krefeld und Köln verlegt, da sich dort zum einen der Firmensitz der Produktionsfirma action concept befindet und da zum anderen das in den 1960er Jahren stillgelegte Autobahnstück im Süden Berlins, auf dem man anfangs gedreht hat, zurückgebaut und renaturiert wurde.

Seit 2005 hat die Alarm-für-Cobra-11-Crew auch eine „eigene“ Autobahn, die FTL Germany, eine Filmautobahn in Aldenhoven. Dort gibt es eine etwa 1000 m lange Autobahnstrecke, die für Filmaufnahmen angemietet wird.[1] Zuvor wurde auf der A540 in Grevenbroich gedreht, da diese Strecke Teil einer noch nicht vollständig realisierten Autobahn ist, vergleichsweise wenig befahren und leicht abzusperren ist. Das Gelände in Aldenhoven kann für Filmaufnahmen, Testzwecke und Veranstaltungen von jedermann gemietet werden. Auf dieser Strecke werden die meisten Stuntszenen der Serie gedreht.

Namensgebung

Die Bezeichnung „Cobra 11“ ist der Funkname beziehunsgsweise der Codename der beiden Kommissare.

Episodenaufbau

Die Serie beginnt meist mit einem Verbrechen. Daraufhin findet eine Verfolgungsjagd auf der Autobahn statt gefolgt von einer Massenkarambolage oder einem Schusswechsel. Meist kann der Täter flüchten. Die Kommissare ermitteln. Es werden Verdächtige verhört oder es wird im privaten Umfeld des Täters ermittelt. In der Mitte der Episode gibt es wieder eine Verfolgungsjagd. Meist wird ein Verdächtiger verhaftet. Zum Schluss gibt es wieder eine Verfolgungsjagd diesmal wird der Täter verhaftet oder er verunglückt.

Episodenguide

Liste der Alarm-für-Cobra-11-Episoden: Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt.

Bei Alarm für Cobra 11 ist sowohl die Einteilung in Produktionsstaffeln, also der Reihenfolge, in der die Folgen produziert worden sind, als auch die Einteilung in Sendestaffeln, also entsprechend der Erstausstrahlung bei RTL, verbreitet. RTL gibt zudem seine eigene Reihenfolge an, die ähnlich mit der Produktionsstaffel ist. In der Wikipedia werden hauptsächlich die Produktionsstaffeln angegeben, da diese chronologisch und inhaltlich korrekt sind.




Blackstar8485`s Signatur:
Es sind meistens die kleinen Dinge, die eine große Sache ausmachen.
Augen rollen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Blackstar8485: 04.08.2011 20:20.

04.08.2011 20:10 Blackstar8485 ist offline E-Mail an Blackstar8485 senden Beiträge von Blackstar8485 suchen Nehmen Sie Blackstar8485 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Foreign-Worlds.de » .:: Kein SciFi, dennoch interessant ::. » Allgemeines » Alarm für Cobra 11

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
» Kontakt | Impressum «