Foreign-Worlds.de
AndromedastargateBabylon5BSGPerry RhodanFanFictionBoard FacsLink und FriendsKontaktDownloadForeign-Worlds.de
» Forum
» HM-Portal

» Registrieren
» Login

» Kalender
» Mitglieder
» Team
» Suche
» Hilfe
» FW-Regeln
» Gästebuch
» an Freund senden
» Druckansicht
Handeln

Perry Rhodan Forum


Foreign-Worlds.de » .:: Media Center ::. » Movie, TV & DVD » Serien Buffy » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Buffy
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maeve   Zeige Maeve auf Karte Maeve ist weiblich
Kartanin

images/avatars/avatar-12.jpg

Dabei seit: 17.03.2003
Beiträge: 1.017
Gästebuch: aktiviert

Buffy Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Seit dem Ende der Serie „Buffy the Vampire Slayer“ hält sich in der Fangemeinde die Hoffnung auf ein weiteres Spinn-Off der Serie (neben „Angel“). Als aussichtsreichster Kandidat hierfür galt immer eine Serie um Buffys Watcher Rupert Giles, produziert für den britischen Markt.
Diese Hoffnungen haben nun neuen Auftrieb bekommen.


Auf der offiziellen Internetseite von Anthony Head wurde die leicht kryptische Nachricht verkündet: „Wir können nun bestätigen, dass 'Ripper' möglicherweise grünes Licht für die Produktion erhält. Obwohl dies ein weiterer Schritt in Richtung einer möglichen Realisierung ist, fehlt hauptsächlich noch ein (geeignetes) Drehbuch. Wenn produziert, würde es sich um einen einmaligen, 90 minütigen Fernsehfilm handeln.“

Ripper, das ist der Name, unter dem Buffys Wächter Rupert Giles in seinen jüngeren, wilderen Tagen in seiner britischen Heimat bekannt war - bevor er sich zum ruhigeren und besonneneren Mentor der jungen Jägerin Buffy Summers entwickelte. Dargestellt wurde die Figur bei „Buffy the Vampire Slayer“ von Anthony Stewart Head.

Auf der diesjährigen Comic-Con in San Diego hatte „Buffy“-Erfinder Joss Whedon bereits angekündigt, im Falle einer Realisierung des Projektes es im Laufe des nächsten Jahres für die englische BBC entwickeln.

Whedon, dessen Terminkalender in den letzten Jahren stets gut gefüllt war, hat durch seinen Ausstieg aus der Entwicklung des Filmprojekts „Wonder Woman“ momentan etwas mehr zeitlichen Spielraum. Bereits in der Vergangenheit äußerte er, dass das Projekt 'Ripper' in Richtung der klassischen, englischen Geistergeschichten angedacht sei und sich außerdem mit dem Thema Einsamkeit beschäftigen würde.

Natürlich halten sich in Fankreisen Gerüchte, die in dem Projekt Cameo-Auftritte der Stars der beiden Buffyversum-Sows Sarah Michelle Gellar und David Boreanaz vermuten lassen.


Quelle: Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt.




Maeve`s Signatur:


haha Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven. haha
Gil Grissom in CSI

09.09.2007 11:50 Maeve ist offline E-Mail an Maeve senden Beiträge von Maeve suchen Nehmen Sie Maeve in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maeve in Ihre Kontaktliste ein
Maeve   Zeige Maeve auf Karte Maeve ist weiblich
Kartanin

images/avatars/avatar-12.jpg

Dabei seit: 17.03.2003
Beiträge: 1.017
Gästebuch: aktiviert

Themenstarter Thema begonnen von Maeve
Buffy the Vampire Slayer: Jane Espenson schreibt an Oz-Comic Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Rückkehr nach Sunnydale: Espenson verfasst derzeit einen fünfbändigen Comic über den Werwolf und Freund Oz (in der Serie gespielt von Seth Green).

„Ich mache diese fünfbändige Geschichte über Oz und werde über Weihnachten einige Passagen fertig stellen. Danach werde ich ein Skript zu Dollhouse verfassen und den Oz-Comic abschließen.“ sagte Espenson in einen exklusiven Interview mit dem Sci-Fi Wire.

Der Werwolf Oz wurde in der Serie „Buffy the Vampire Slayer“ von Seth Green dargestellt und war bereits Teil einer älteren „Dark Horse“-Comic-Reihe. Serienentwickler Joss Whedon arbeitete mit an den Buffy-Comics, die geschichtlich eine achte Staffel der Serie darstellen.

Die Storyline der neuen Comics ist noch streng geheim und Autorin Jane Espenson, die auch bei „Battlestar Galactica“ tätig war, verrät nur, dass auch ein neuer Wolf oder zwei auftauchen werden. „Ich glaube, dass Wölfe verschiedenen Partner haben und Oz könnte einen neuen Partner treffen.“ sagte Espenson weiter im Interview.

Der Starttermin der neuen Comicreihe wurde noch nicht bekannt gegeben. „Dollhouse“ von Joss Whedon und mit Eliza Dushku in der Hauptrolle (spielte Faith in Buffy) startet am 13. Februar bei FOX.


Quelle: Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt.

die Info passte gerade so schön .. gucke mir im Moment die alten Folgen auf DVD an - bissi berieseln lassen smile




Maeve`s Signatur:


haha Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven. haha
Gil Grissom in CSI

03.01.2009 11:40 Maeve ist offline E-Mail an Maeve senden Beiträge von Maeve suchen Nehmen Sie Maeve in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maeve in Ihre Kontaktliste ein
Maeve   Zeige Maeve auf Karte Maeve ist weiblich
Kartanin

images/avatars/avatar-12.jpg

Dabei seit: 17.03.2003
Beiträge: 1.017
Gästebuch: aktiviert

Themenstarter Thema begonnen von Maeve
Zum Geburtstag: Zwölf Gründe, Buffy zu lieben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Heute vor zwölf Jahren startete mit „Buffy the Vampire Slayer“ eine der besten Serien mit den klügsten und witzigsten Dialogen im amerikanischen Fernsehen. Das glaubt ihr nicht? Wir geben euch zwölf Gründe, uns nicht nur zu glauben, sondern euch ein für alle Mal in Sarah Michelle Gellar und ihre Scooby-Gang zu verlieben

1. „Buffy“-Erfinder Joss Whedon ist für den Wortwitz, die Masse an popkulturellen Referenzen und die intelligenten, lustigen Dialoge bekannt, mit denen er seine liebevoll gestalteten Charaktere ausstattet. Auch Buffy und ihre Freunde strotzen nur so vor Humor und Sarkasmus, wirken dabei aber nie unglaubwürdig. Weil jedoch wie so oft in der synchronisierten Fassung eine Menge Charme und Witz verloren gehen, empfiehlt es sich, „Buffy the Vampire Slayer“ nach Möglichkeit im Originalton anzuschauen. Nur so lernt man die Serie wirklich zu schätzen.

2. Dass die Serie nicht bloß von ihren Dialogen lebt, wollte Erfinder Joss Whedon beweisen. Mit der Episode „Das große Schweigen“ („Hush“) in Staffel vier gelang es ihm, knapp vierzig Minuten „Buffy“ komplett ohne Dialog zu gestalten. Es war ein mutiger Schritt, der sich auszahlte: „Das große Schweigen“ wurde eine der besten Folgen in der Geschichte der Serie und dürfte zahlreiche Kritiker zum Schweigen gebracht haben.

3. Ähnlich mutig, weil direkt, traurig, unverfälscht, provokativ und so gar nicht wie sonstige „Buffy“-Folgen war „Tod einer Mutter“ („The Body“). Als Buffys Mutter starb, wurde auf die Opening Credits, schnelle Schnitte, Actionszenen und einen Großteil der Musik verzichtet. Der Tod wurde thematisiert und zwar ganz ohne Vampire und Dämonen. Herausragend war auch die schauspielerische Leistung von Emma Caulfield als Ex-Dämonin Anya, die das Konzept von Leben und Sterben zu begreifen versucht.

4. Wo wir gerade bei herausragenden Episoden sind: Die von Kritiker gelobte und preisgekrönte Musicalfolge „Noch einmal mit Gefühl“ („Once more with feeling“) war auch so ein prägendes Ereignis. Alle Schauspieler haben selbst gesungen und einige von ihnen sogar richtig gut. Außerdem wurden - was diese Musicalfolge von denen anderer Serien unterscheidet - gleichzeitig wichtige Charakter- und Storyline-Entwicklungen vorangetrieben.

5. Lange vor „Queer as Folk“ oder „The L Word“ hat „Buffy“ das bis dahin noch häufig als Tabu geltende Thema Homosexualität in die Primetime gebracht. Computernerd und Hexe Willow (Alyson Hannigan) vertrat im Buffyverse gleich drei Randgruppen, als sie sich in der vierten Staffel in Tara (Amber Benson) verliebte. Fun Fact am Rande: Eigentlich soll vorgesehen gewesen sein, dass nicht Willow, sondern Xander (Nicholas Brendon) seine homosexuelle Seite entdeckt.

6. Buffy und Angel (David Boreanaz) waren eines dieser Romeo-und-Julia-sie-wollen-aber-sie-dürfen-nicht-Liebespaare, die standardmäßig zu einer guten Serie zu gehören scheinen. Wer das nach drei Staffeln „Buffy“ noch nicht kapiert hat, der sollte sich außerdem „Liebe auf Zeit“ („I will remember you“), die Cross-over-Folge der ersten Staffel „Angel“ anschauen, um zu verstehen, wie großartig und zugleich schmerzhaft diese Liebesgeschichte war.

7. Das Spin-off „Angel“ ist übrigens auch ein Grund, warum „Buffy“ so großartig war und nach wie vor ist. Mehr als einmal haben Charaktere aus der einen ihren Weg in die andere Serie gefunden, die Geschichten verliefen teilweise parallel, und nach dem „Buffy“-Serienfinale hatten Fans darin einen kleinen Trost.

8. Wer glaubt, dass erst die 2000er die Frauenpower auf den Fernsehbildschirm gebracht haben, der irrt. Wenn wir versuchen würden, alle starken Frauen aus sieben Jahren „Buffy“ aufzuzählen, würde uns das einige Zeit kosten. Deswegen waren die Männer längst keine Weicheier, wie dieser Tage in manchen Serien. Sie waren nur einfach nicht so grandios wie ihre weiblichen Mit- oder Gegenspieler.

9. „Buffy“ hatte ihre wenigen blutrünstigen Horrorfilm-Momente, war aber alles in allem eher zum Lachen gruselig. Für zart besaitete Teenager-Mädchen war das immer von Vorteil, und wer es gerne blutiger mag, der kann sich zumindest über die besonders in der ersten Staffel absurden Monsterkostüme lustig machen.

10. Joss Whedon ist einer dieser Serienmacher, die ihre Storylines schon Jahre im Voraus planen. Gut, es ist vielleicht nicht ganz so durchdacht wie „Lost“. Aber immerhin: Erste Hinweise darauf, dass Buffy in der fünften Staffel eine geheimnisvolle Schwester bekommt, hat es schon zwei Jahre vorher gegeben. In der vierten Staffel zum Beispiel sagte Buffy Mutter Joyce Summers (Kristine Sutherland) zu ihr „Dawn's almost here“ - die später auftauchende Schwester hieß Dawn (Michelle Trachtenberg.

11. Neben den vor Energie sprühenden Dialogen war es die Musik, die „Buffy“ zu dem machte, was es war. (Serienjunkies vom 07.01.2009)

12. In welcher anderen Serie ist die Hauptfigur zwei Mal gestorben und wieder zum Leben erwacht, ohne dass es vollkommen an den Haaren herbeigezogen wirkte? Bei „Buffy“ war es so. Und dann sang sie in der schon erwähnten Musicalfolge auch noch darüber: „ It's do or die - Hey, I died twice“.


Quelle: Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt.

Dem möchte ich mich mal so anschließen Nick Wobei uns zum 13., 14. oder 15. Geburtstag sicher noch ein paar Gründe mehr einfallen würde, die Serie zu mögen zwinkern




Maeve`s Signatur:


haha Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven. haha
Gil Grissom in CSI

11.03.2009 12:10 Maeve ist offline E-Mail an Maeve senden Beiträge von Maeve suchen Nehmen Sie Maeve in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maeve in Ihre Kontaktliste ein
Maeve   Zeige Maeve auf Karte Maeve ist weiblich
Kartanin

images/avatars/avatar-12.jpg

Dabei seit: 17.03.2003
Beiträge: 1.017
Gästebuch: aktiviert

Themenstarter Thema begonnen von Maeve
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Sender Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt. gehört zur ARD-Gruppe. Ab September starten dort die Wiederholungen von

Buffy - The Vampire Slayer


DER Kultserie, wenn´s um Vampire geht Nick Wer also eine Folge verpasst oder einfach nur noch mal Lust auf gute Unterhaltung hat, der sollte sich montags nichts vornehmen Doppeldaumen




Maeve`s Signatur:


haha Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven. haha
Gil Grissom in CSI

05.08.2010 21:26 Maeve ist offline E-Mail an Maeve senden Beiträge von Maeve suchen Nehmen Sie Maeve in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maeve in Ihre Kontaktliste ein
Trance Gemini   Zeige Trance Gemini auf Karte Trance Gemini ist weiblich
Foren Sonne


images/avatars/avatar-119.jpg

Dabei seit: 20.10.2002
Beiträge: 3.565
Gästebuch: aktiviert
Herkunft: geboren aus eurer Fantasie

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war Fan seit der ersten Ausstrahlung, aber irgendwann hab ich den Anschluß verloren.

Das war zu der Zeit als Spike sich in Buffy verliebt hat ?

Oder bin ich da völlig falsch?




Trance Gemini`s Signatur:

Unter dem hauchdünnen und fruchtbaren Nährboden des Scheins leben Mythos und mannigfaltige Warheit.
Nicht eine einzige Betrachtungsweise kann alles jemals ganz erfassen.
"Rat des Einen" n.C. 2333
06.08.2010 10:34 Trance Gemini ist offline E-Mail an Trance Gemini senden Beiträge von Trance Gemini suchen Nehmen Sie Trance Gemini in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Trance Gemini in Ihre Kontaktliste ein
Maeve   Zeige Maeve auf Karte Maeve ist weiblich
Kartanin

images/avatars/avatar-12.jpg

Dabei seit: 17.03.2003
Beiträge: 1.017
Gästebuch: aktiviert

Themenstarter Thema begonnen von Maeve
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm ... Ende der fünften Staffel stirbt Buffy und wird zum Auftakt von Staffel sechs von Willow zurück geholt. In Staffel sechs ist sie dann mit Spike zusammen.

Schönstes Zitat nach einer gemeinsamen Nacht: Wann ist denn das Haus eingestürzt?

Meinst du des ?




Maeve`s Signatur:


haha Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven. haha
Gil Grissom in CSI

06.08.2010 18:07 Maeve ist offline E-Mail an Maeve senden Beiträge von Maeve suchen Nehmen Sie Maeve in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maeve in Ihre Kontaktliste ein
Trance Gemini   Zeige Trance Gemini auf Karte Trance Gemini ist weiblich
Foren Sonne


images/avatars/avatar-119.jpg

Dabei seit: 20.10.2002
Beiträge: 3.565
Gästebuch: aktiviert
Herkunft: geboren aus eurer Fantasie

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Buffy stirbt, daran kann ich mich dunkel erinnern..... irgendwas mit Dunkelheit und Feuchtigkeit.Bekomme das aber nicht mehr so zusammen.

Danach wirds wohl gewesen sein das ich dann nur noch sporadisch geschaut habe.

Danke Maeve fürs Erinnern smile




Trance Gemini`s Signatur:

Unter dem hauchdünnen und fruchtbaren Nährboden des Scheins leben Mythos und mannigfaltige Warheit.
Nicht eine einzige Betrachtungsweise kann alles jemals ganz erfassen.
"Rat des Einen" n.C. 2333
07.08.2010 13:52 Trance Gemini ist offline E-Mail an Trance Gemini senden Beiträge von Trance Gemini suchen Nehmen Sie Trance Gemini in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Trance Gemini in Ihre Kontaktliste ein
Maeve   Zeige Maeve auf Karte Maeve ist weiblich
Kartanin

images/avatars/avatar-12.jpg

Dabei seit: 17.03.2003
Beiträge: 1.017
Gästebuch: aktiviert

Themenstarter Thema begonnen von Maeve
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dunkelheit und Feuchtigkeit???


Im Staffelfinale von Season 5 opfert sie sich anstelle ihrer Schwester Dawn, um die Welt zu retten. Hauptgegner in Season 5 war Glory: eine Göttin, die auf die Erde verbannt wurde und gerne wieder in ihre Höllendimension zurück wollte. Blöderweise brauchte sie dafür noch einen Schlüssel: Dawn.

Glory wurde von Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt. gespielt.



In der ersten Folge von Season 6 erweckt Willow Buffy mittels eines Zaubers zum Leben - blöderweise liegt Buffy dabei noch in ihrem Sarg und muss sich erst mal aus dem Grab buddeln ... kann mir schönere Arten vorstellen, aufzuwachen zwinkern

Willow wurde bekanntermaßen von Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt. gespielt, die mittlerweile mit How I Met Your Mother sehr erfolgreich ist. Sie ist übrigens mit ihrem Buffy-Kollegen Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt. verheiratet - auch bekannt als Wesley Wyndam-Pryce Nick


Season 6 hatte ein paar schöne Folgen, allerdings war "das Trio" ein eher nerviger Gegner. Die böse Willow konnte sich dagegen schon eher sehen lassen Nick




Maeve`s Signatur:


haha Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven. haha
Gil Grissom in CSI

07.08.2010 19:39 Maeve ist offline E-Mail an Maeve senden Beiträge von Maeve suchen Nehmen Sie Maeve in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maeve in Ihre Kontaktliste ein
Trance Gemini   Zeige Trance Gemini auf Karte Trance Gemini ist weiblich
Foren Sonne


images/avatars/avatar-119.jpg

Dabei seit: 20.10.2002
Beiträge: 3.565
Gästebuch: aktiviert
Herkunft: geboren aus eurer Fantasie

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Okay Maeve, ich sehe schon das ich Staffel 5 anscheinend nicht gesehen habe.Oder nur einzelne Folgen.

Dann werde ich das wohl nachholen müssen großes Grinsen




Trance Gemini`s Signatur:

Unter dem hauchdünnen und fruchtbaren Nährboden des Scheins leben Mythos und mannigfaltige Warheit.
Nicht eine einzige Betrachtungsweise kann alles jemals ganz erfassen.
"Rat des Einen" n.C. 2333
08.08.2010 10:27 Trance Gemini ist offline E-Mail an Trance Gemini senden Beiträge von Trance Gemini suchen Nehmen Sie Trance Gemini in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Trance Gemini in Ihre Kontaktliste ein
Andromeda   Zeige Andromeda auf Karte Andromeda ist weiblich
Foren-KI


images/avatars/avatar-306.jpg

Dabei seit: 20.10.2002
Beiträge: 2.806
Gästebuch: deaktiviert
Herkunft: Primary-Node der Foreign Worlds

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soviel ich weis, endete Buffy damit, das die ganze Stadt (Sunnydale) einem riesigem Krater glich, aber die Hauptcharaktäre alle überlebt hatten... Auch Willow wurde "bekehrt".

Inclusive Angel, der aber dann einen Ableger (Jäger der Finsternis) gedreht hatte, in der Buffy auch ab und zu eine Gastrolle hatte. Nicht zu vergessen...Cordelia...

Gewusst?: "Buffy" heisst eigentlich Anne Summers. Dies war nur ihr Spitzname...




Andromeda`s Signatur:
Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt. Andromeda
Shining Path to Truth and Knowledge
AI model GRA 112, serial number XMC-10-182

Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt.
Forums-KI der Foreign Worlds
08.08.2010 10:40 Andromeda ist offline E-Mail an Andromeda senden Homepage von Andromeda Beiträge von Andromeda suchen Nehmen Sie Andromeda in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Andromeda in Ihre Kontaktliste ein
Maeve   Zeige Maeve auf Karte Maeve ist weiblich
Kartanin

images/avatars/avatar-12.jpg

Dabei seit: 17.03.2003
Beiträge: 1.017
Gästebuch: aktiviert

Themenstarter Thema begonnen von Maeve
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf dem Grabstein stand "Buffy Anne Summers". Ich dachte, der richtige Name wäre Buffy und Anne nur der Zeitname?

Folge 1 von Season 3 heißt übrigends Anne - am Ende der zweiten Season musste Buffy Angelus töten. Leider erhielt er vor dem tödlichen Stich seine Seele zurück und wurde wieder zu Angel. Nachdem Buffy den Mann, den sie liebte, töten musste, verließ sie Sunnydale. Sie schlug sich vorübergehend als Kellnerin namens "Anne" durch.

Dieser Link wird erst nach der Registrierung angezeigt. verließ Sunnydale nach Season 3 (da wurde nur die Schule gesprengt) und bekam mit Angel - Jäger der Finsternis seine eigene Ablegerserie, in der verschiedene der Buffy-Darsteller Gastauftritte absolvierten. Im Augenblick hat er mit Bones - die Knochenjägerin wieder eine sehr erfolgreiche Serie am Start.

In der letzten Folge von Season 7 kommt Willows große Zauberstunde. Sie hebt die Regel, dass es nur eine Jägerin geben darf auf und alle Anwärterinnen (und potenziellen Jägerinnen) werden sofort zu Jägerinnen. Sie bekämpfen die Armee des Urbösen. Der Höllenschlund wird dann verschlossen, indem die Stadt Sunnydale in ihn "hineinfällt". Deshalb ist dort, wo früher Sunnydale war, jetzt ein riesiger Krater. Der Höllenschlund ist damit Geschichte.

Was Giles dazu sagt? Freut euch nicht zu früh, es gibt noch einen in Cleveland.




Maeve`s Signatur:


haha Ich liebe die Menschheit, nur die Menschen gehen mir auf die Nerven. haha
Gil Grissom in CSI

08.08.2010 11:53 Maeve ist offline E-Mail an Maeve senden Beiträge von Maeve suchen Nehmen Sie Maeve in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Maeve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Foreign-Worlds.de » .:: Media Center ::. » Movie, TV & DVD » Serien Buffy

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
» Kontakt | Impressum «