Foreign-Worlds.de
AndromedastargateBabylon5BSGPerry RhodanFanFictionBoard FacsLink und FriendsKontaktDownloadForeign-Worlds.de
» Cast & Crew
» Rassen
» Schiffe
» Technik
» Episoden
  » Staffel 1
  » Staffel 2
  » Staffel 3
  » Staffel 4
  » Staffel 5
  » Staffel 6
  » Staffel 7
  » Staffel 8
  » Staffel 9
  » Staffel 10
» Daniel Jackson
» Dr. Janet Fraiser
» General Hammond
» General Henry "Hank" Landry
» Jack O'Neill
» Lt. Colonel Cameron Mitchell
» Sam Carter
» Teal'C
» Vala Mal Doran
Handeln

Perry Rhodan Forum


Foreign-Worlds.de » Stargate » Startseite » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Startseite
Willkommen im Stargate


1994 hatten sich Dean Devlin und Roland Emmerich nicht träumen lassen, dass Stargate in den Kinos einschlagen würde. Das Konzept war sehr simpel: man nehme die ägyptische Mythologie her, vermische sie mit ein paar Theorien alla Erich von Däniken und fertig war die Idee. Dazu kamen auch noch gute Schauspieler wie Kurt Russel als Col. Jack O`Neill und James Spader als Daniel Jackson. Interessant ist, dass 2 der Originalcharaktere aus dem Film auch in der Serie als Gastdarsteller vorkamen. Das waren Erick Avari als Kasuf und Alexis Cruz als Skaara.



Dean Devlin und Roland Emerich planten noch einen weiteren Film, der Stargate: Rebellion heißen sollte, doch es kam alles anders. Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) wollte eine Serie daraus machen und das war damals den Stargate Erfindern ganz und gar nicht recht.



Damit begann das Project: Stargate SG1 Es wurde eine Menge neuer Schauspieler gecastet wie Richard Dean Anderson, Amanda Tapping, Michael Shanks, Christopher Judge, Don S. Davis und es wurden auch einige gute Gastdarsteller gecastet, die eine wiederkehrende Rolle spielten wie Tony Amendola als Bratac, J. R. Bourne als Martouf, Colin Cuningham als Major Paul Davis usw.



Ab der 5 Staffel machten dann jede Staffel Gerüchte die Runde, dass Stargate SG1 enden würde. Doch immer wieder konnte sich die Serie behaupten, die von Staffel zu Staffel immer besser wurde. In der 6 Staffel stieg Michael Shanks für ein Jahr aus und Corin Nemec ersetzte ihn. In der 7. Staffel kehrte Michael Shanks zurück und Corins Charakter wurde rausgeschrieben, tauchte aber in einer späteren Folge wieder auf.



Ab der 7 Staffel sah man dann Richard Dean Anderson weniger auf den Bildschirmen. Der Grund war einfach, dass er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wollte. Das Ende der 7. Staffel lieferte uns einen 2-Teiler, der uns dann zu der Spin Off Serie Stargate Atlantis brachte. Diese Serie handelt von den Abenteuern eines anderen SG Teams in einer anderen Galaxie und wurde ein durchschlagender Erfolg.



Mit Torri Higginson, Rachel Luttrell, Joe Flanigan, Paul McGillion, David Hewlett, Rainbow Sun Fracks, Jason Momoa sind hervorragende Schauspieler gefunden worden. Anzumerken ist, dass David Hewlett in Stargate SG1 kein Unbekannter ist. Der neue Gegner war um einiges gefährlicher, denn die Wraith nähren sich von der Lebenskraft der Menschen.



In der 2 Staffel verließ Rainbow Sun Fracks, hatte jedoch ein paar Gastauftritte, aber es kamen 2 weitere Charaktere dazu. Zum einen Jason Momoa, der Rainbow Sun Fracks ersetzte und Mitch Pileggi, der allen noch aus Akte X bekannt sein dürfte, wo er Scullys und Mulders Vorgesetzten Direktor Skinner spielte.



In der 8 Staffel von Stargate SG1 wird Jack O´Neill zum General befördert und leitet das SGC. Somit war er nun noch weniger zu sehen. Dafür hatte er aber einige der besten Szenen. In dieser Staffel wurden gleich 2 ausserirdische Bedrohungen ausgelöscht und man wollte die Serie beenden. Doch die Quoten schnellten in die Höhe wie man es noch nie bei Stargate gesehen hatte und man beschloss, eine 9. Staffel zu machen.

Doch Richard Dean Anderson stieg nun komplett aus und Amanda Tapping musste für die ersten paar Folgen eine Pause einlegen, da die Geburt ihrer Tochter kurz bevorstand. Daraus resultierte, dass Ben Browder und Beau Bridges in den Maincast aufgenommen wurden und einige weitere Schaupieler die wiederkehrende Rollen hatten. Darunter sind Claudia Black, die mit Ben Browder schon in der Serie Farscape gespielt hatte. Lexa Doig, die in der Serie Andromeda die KI des Schiffes und den androiden Avatar spielte, aber das absolute Highlight in der ersten Hälfte der 9. Staffel ist Louis Gossett Jr. als Gerak, der jedoch stirbt, nachdem er die Menschen der Erde rettet.



Es musste auch eine neue Mythologie und Bedrohung her und mit der Artursage in Verbindung mit den Antikern wurde sie geschaffen. Die neuen Gegner sind die Ori, die wie die Antiker transzendiert sind. Doch sie sind voller Gegensätze: während die Antiker der Meinung sind, den Lebewesen den freien Willen zulassen und sich nicht einzumischen, wollen die Ori angebetet werden, da sie der Meinung sind, sie haben das Wissen und die Macht dazu. Jeder der nicht zu ihrem Glauben übertritt muss vernichtet werden.

Damit gingen auch die Produzenten an die Anfänge von Stargate zurück. Es gibt einen übermächtigen Gegner, der fast nicht zu besiegen ist und komplett anders arbeitet als der vorhergehende Hauptgegner. Wie gehabt begannen danach die Dreharbeiten zur 10 Staffel. Somit übertrifft Stargate Akte X, die es auf 9 Staffeln schaffte. Im August 2006 wurde von SCI FI Channel bekannt gegeben, dass Stargate SG1 nach der 10. Staffel fortgesetzt wird.


Lasst die Reise beginnen.


written by Wildforce © www.foreign-worlds.de


Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
» Kontakt | Impressum «